Meinung zu den gefährlichen und hässlichen Pollern in Mönchengladbach (tödliche Gefahr für den Strassenverkehr) / Lösungsvorschlag

In Mönchengladbach stehen seit einigen Jahren Poller, welche in der weiterten Umgebung des Fussballstadions am Straßenrand in dichter Abfolge errichtet wurden. Sie erinnern an Panzerperren („Westwall“) und verschandeln nach der Meinung von vielen Besuchern das Stadtbild.

Über Geschmack kann man – wie wir wissen – trefflich streiten. Mein Eindruck ist , dass die hässlichen Poller bei den Einwohnern von Mönchengladbach unbeliebt sind. Bestrebungen, sie wieder abzubauen gibt es schon seit einiger Zeit.

Es wird immer wieder über Unfälle berichtet. Insbesondere, wenn das Gras hoch gewachsen ist, stellen die großen, absolut massiven und starren Hartplastikpoller, eine tückische und tödliche Gefahr dar. Vor einiger Zeit fuhr ein PKW dagegen, der sie aufgrund des Grasbewuchses nicht erkannt hat.

Wie in diesem Blog ausfühlich dargestellt, wurde mein Sohn von einem Kleinlaster gegen einen dieser Poller geschleudert und zerschmettert. Da die Poller auch noch in sehr dichtem Abstand stehen, hatte er keine Chance zum Ausweichen. Nach über fünf Stunden äußerster Qualen verstarb er im Krankenhaus. Wenn die Poller da nicht gewesen wären, wäre er wahrscheinlich noch am Leben.

(Der schreckliche Ort: die vierspurige Gladbacher-Straße mit Mittelstreifen und Scheinwerferwagen (Polizeifoto))

Wir sind der Meinung, dass Diese Vorrichtungen lebensgefährlich sind und dass es nicht vertretbar und unverantwortlich ist, diese weiterhin an ihrem Standort stehen zu lassen.


(Bernd Seiffert wurde am 28.04.2010 an einem der Poller zerschmettert. Er litt unsägliche Qualen und starb nach über fünf Stunden im Krankenhaus.)

Wie viele Menschen sollen hier noch ums Leben kommen?

Wir fordern von der Stadt Mönchengladbach, die Poller unverzüglich abzubauen. Als Alternative schlagen wir eine Bepflanzung mit niedrigen Hecken vor. Diese würden ein wildes Parken ebenso verhindern. Sie sähen viel besser aus und würden bei Unfällen keine tödliche Gefahr darstellen.

Presse-Links:
https://fahrerflucht.wordpress.com/links/

2 Antworten zu Meinung zu den gefährlichen und hässlichen Pollern in Mönchengladbach (tödliche Gefahr für den Strassenverkehr) / Lösungsvorschlag

  1. Great Hardy magier schreibt:

    Wer diese polleridee verwirklich hat ist ein Schreibtisch – Täter -und nun auch noch ein Mörder.auf Umwegen gerade diese person sollte schnellstens diese Menschlichen „Mausefallen“
    erkennen und schnell wieder abbauen lassen.Zugeben dass dies eine Fehl-erfindung war wird sowieso niemand ausser es betrifft einen seiner Familie..Man bedenke ! da sitzt einer in der Gemeinde und kritzelt aus langeweile so eine Idee auf einen zeichenblock,und kommt damit durch ! Wahnsinn

  2. Gedenkvereinigung Aachen schreibt:

    Diese wahnwitzige Idee der tausenden Poller ist nicht das einzige negative Phänomen im Hinblick auf das Stadtbild von Mönchengladbach. Es ist aber bestimmt eines der offensichtlichsten. Die Poller erinnern tatsächlich an die Panzersperre des Wesstwalls. Die Idee des Buschbewuchses ist konstruktiv, wenn auch für die Stadt wartungsintensiver. Man muss sich auch fragen, ob man das Parken überhaupt verhindern muss oder wie man es anders verhindern kann. Geht es nur darum, dass die Fussballfans den kostenpflichtigen Parkplatz benutzen sollen oder behindern die Fahrzeuge irgendjemanden? Man müsste sich auch mal die Meinungen aus der Stadtverwaltung anhören und berücksichtigen. Irgendwer muss sich langsam mal dafür verantwortlich fühlen und es könnte unter Umständen eine Bürgerinitiative gegen diese Poller gestartet und Unterschriften gesammelt werden. Vielleicht könnte man es so nach einigem Aufwand tatsächlich schaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s